|zum Textanfang | zur Navigation |

Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e. V.


Inhalt:

Kreative Förderung mit den Gebrüdern Grimm

Ein Einzelbeispiel für Unterstützung durch die Politik ergab sich aus der gemeinsamen Idee mit der Hessischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Projekte von behinderten Kindern finanziell zu fördern, die sich mit den Gebrüdern Grimm befassen.

Für die Jahre 2011 und 2012 wurden durch das Wissenschaftsministerium finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt, die es ermöglichten an der Kegelbergschule, Frankenberg/Eder, ein Nachmittagsprojekt von Januar 2012 bis Oktober 2012 durchzuführen.

Die erste Aktion war der Besuch unseres Ehrenmitgliedes, des Marionettentheaters Puppenbühne Wernswig bei Homberg/Efze, die wiederum kostenfrei für uns gespielt haben. Märchen vorlesen, Malen und Basteln folgten.

Unter Mitwirkung einer Theaterpädagogin wurde Schneewittchen als Theaterstück eingeübt, immer wieder in anderen Variationen geprobt und dann endlich am 08. Oktober 2012 der Schulgemeinde, in Anwesenheit von Vertretern des Landkreises, des staatlichen Schulamtes, des Bürgermeisters von Frankenberg und der Hessischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Frau Eva Kühne Hörmann, präsentiert.

zurück